Asthma oder COPD

Atemnot, Husten, Auswurf (AHA) sind zwar die klassischen Symptome einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), aber auch Asthma bronchiale kann sehr ähnliche Symptome hervorrufen.

Atemnot, Husten, Auswurf (AHA) sind zwar die klassischen Symptome einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), aber auch Asthma bronchiale kann sehr ähnliche Symptome hervorrufen. Da beide Lungenerkrankungen untersschiedlich behandelt werden, ist eine eindeutige Diagnosestellung sehr wichtig.


Asthma und COPD - die Unterschiede

Alter bei Krankheitsbeginn:

Asthma beginnt oft im Kindes- und Jugendalter und ist hier die häufigste chronische Erkrankung. COPD ist in den meisten Fällen die Folge einer langjährigen Raucherkarriere und beginnt erst im vierten oder fünften Lebensjahrzehnt.

Beginn der Erkrankung:

Asthma beginnt plötzlich, oft nach einer Infektion der Atemwege. Häufig finden sich andere allergische Erkrankungen wie Allergien, Heuschnupfen oder Neurodermitis. Eine COPD beginnt schleichend: Meist besteht über Jahre eine chronische Bronchitis, die im Lauf der Zeit in die COPD übergehen kann.

Atemnot, Husten, Auswurf (AHA-Symptomatik):

Bei Asthmatikern besteht die Atemnot beim akuten Asthmaanfall, COPD-Patienten verspüren die Atemnot immer. Zu Beginn der COPD ist die Atemnot nur bei Belastung vorhanden, im weiteren Verlauf auch in Ruhe. Der Auswurf ist beim Asthma glasklar und sehr zäh, bei der COPD dagegen klar bis gelblich und flüssiger. Husten ist beim Asthma häufig das erste Zeichen eines drohenden Asthmaanfalls; meist ist der Husten trocken. COPD-Patienten husten vor allem morgens viel
Schleim ab.

Ursachen:

Auslöser von Asthma ist sehr häufig eine Überempfindlichkeit der Lunge auf bestimmte Stoffe. Dazu zählen unter anderem Pollen, Gräser, Hausstaubmilben oder Tierhaare. Für die COPD ist hauptsächlich das Rauchen verantwortlich, in seltenen Fällen auch die Luftverschmutzung.

Untersuchungsergebnisse:

Im Lungenfunktionstests ist die Atemfunktion sowohl beim Asthma als auch bei der COPD eingeschränkt. Durch ein bronchienerweiterndes Spray (ß-2-Mimetikum) lässt sich beim Asthma der Widerstand der Atemwege senken und damit die Lungenfunktion deutlich verbessern. Bei der COPD fallen die Unterschiede dagegen viel geringer aus.

Peak-Flow:

Mit Hilfe des Peak-Flow-Meters wird die höchste Strömungsgeschwindigkeit der Atemluft (engl. peak-flow) während einer forcierten Ausatmung gemessen und in Prozent des Sollwertes angegeben. Sie ist vom Luftwiderstand in den Atemwegen abhängig. Da sich dieser Widerstand beim Asthma im Gegensatz zur COPD durch Medikamente beeinflussen lässt, ist die Schwankung des Peak-Flows sehr groß. Bei der COPD gibt es dagegen kaum Schwankungen im Peak-Flow.

9 Citymed Premium-Partner in der Schweiz:

Kantonsspital Baselland
Kantonsspital Baselland

   Mühlemattstrasse 26
      4410 Liestal

  

Das Kantonsspital Baselland (KSBL) ist im März 2012 entstanden aus der Zusammenführung der drei Spitäler Liestal, Bruderholz und Laufen. Das KSBL ist eine Anstalt öffentlichen Rechts und gewährleistet die Gesundheitsversorgung im stationären und ambulanten Bereich. Die drei Spitäler Liestal, Bruderholz und Laufen bieten zusammen alle Leistungen eines Zentrumsspitals auf hohem Niveau an.

Kantonsspital Baselland - Schwerpunkt COPD und schwere Lungenkrankheit
Kantonsspital Baselland - Schwerpunkt COPD und schwere Lungenkrankheit

   Mühlemattstrasse 26
      4410 Liestal

  

Lungenpraxis Hirslanden Klinik St. Anna Dr. med. Erich Helfenstein
Lungenpraxis Hirslanden Klinik St. Anna Dr. med. Erich Helfenstein

   St. Anna-Strasse 32
      6006 Luzern

  041 208 32 22

Dr. med. Erich Helfenstein, Facharzt FMH Lungenkrankheiten und Innere Medizin. Für die Diagnose und Therapie von Lungenkrankheiten ist ein ausführliches Gespräch mit dem Arzt, bei dem alle Aspekte der Beschwerden zur Sprache kommen sollten, unverzichtbar. Auch sind technische Untersuchungen zur Diagnose und Therapie von Lungenerkrankungen notwendig. Diese Untersuchungen sind nicht schmerzhaft und nur wenig belastend, zur optimalen Beurteilbarkeit der Resultate ist aber eine gute Mitarbeit Voraussetzung. Ich biete Ihnen eine spezialisierte Abklärung/Therapie von Atemwegs- und Lungenkrankheiten inkl. Beratung zur Raucherentwöhnung.

Spital Männedorf
Spital Männedorf

   Asylstrasse 10
      8708 Männedorf

  044 922 22 11

Die Pneumologie befasst sich mit der Abklärung und Behandlung von Patienten mit allen Arten von Lungenkrankheiten und Störungen der Atmung. Krankheiten, die sich bemerkbar machen durch Husten und Auswurf, Bluthusten, Atemnot und Schmerzen im Bereich des Brustkorbes, Infektionen der Atemwege oder der Lunge werden bei uns ebenso kompetent abgeklärt wie Atmungsstörungen währe

Klinik Arlesheim
Klinik Arlesheim

   Pfeffingerweg 1
      4144 Arlesheim

  061 705 71 11

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER

Schwerpunktmässig behandeln wir Patientinnen und Patienten mit Asthma, COPD, Emphysem, Bronchiektasen, Lungenfibrose und Sarkaidose. In unserer Klinik können verschiedenste Lungenkrankheiten diagnostiziert und behandelt werden.

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Klinik Barmelweid AG
Klinik Barmelweid AG

   
      5017 Barmelweid

  062 857 21 11

Gepflegt gesund werden in einzigartiger Umgebung. Als Spezialklinik für Pneumologie, medizinische und kardiale Rehabilitation, Schlafmedizin und Psychosomatik behandeln wir Patientinnen und Patienten aller Versicherungsklassen aus der ganzen Schweiz.

Spital Linth
Spital Linth

   Gasterstrasse 25
      8730 Uznach

  055 285 41 11

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER

Die Routinediagnostik und Betreuung von stationären Patienten mit Lungenkrankheiten wird durch das Ärzteteam der Medizinischen Klinik mit Unterstützung unserer Pneumologen vorgenommen. Ambulante Patienten werden in der Regel auf Zuweisung der Hausärzte in der pneumologischen Sprechstunde von Herrn Dr. med. Patrick Muggensturm abgeklärt.

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Universitätsspital Basel
Universitätsspital Basel

   Spitalstrasse 21
      4031 Basel

  061 265 25 25

Die Klinik für Pneumologie befasst sich mit der Abklärung und Behandlung von sämtlichen Erkrankungen der Atemwege und des Lungengewebes. Als grösste pneumologische Klinik der Schweiz sind wir in der Lage, das gesamte Spektrum der modernsten diagnostischen und therapeutischen Verfahren im Bereich der Lungenerkrankung anzubieten.

Stadtspital Triemli
Stadtspital Triemli

   Birmensdorferstrasse 497
      8063 Zürich

  044 416 11 11

In der Pneumologie befassen wir uns mit der Diagnose und der Therapie von Lungenerkrankungen. Das ganze Abklärungsspektrum (inkl.Schlaflabor) steht zur Verfügung. Zu unserem Tätigkeitsfeld gehören präoperative Untersuchungen, Endoskopien, Belastungstests, Blutgasanalysen, Schlafmedizin und pulmonale Rehabilitation.

Verwandte Branchen