Atemtherapie in der Schweiz

Finden Sie einen Spezialisten im Bereich Atemtherapie in der Schweiz. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im schweizerischem Gesundheitswesen 237 Atemtherapeuten mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten in der Praxis oder Klinik. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Atemtherapie

Man unterscheidet in der Atemtherapie zwei Varianten: die Therapie der Atmung und die Therapie mit der Atmung. Erstere fördert die Verbesserung von Funktionsstörungen an der Lunge. Die zweite Variante beeinflusst durch eine gezielte Atmung Körperfunktionen und Psyche.

Atemtherapie und Atempädagogik nach Middendorf / Der Erfahrbare Atem - ein Weg zu sich selbst. Der Erfahrbare Atem ist eine von Prof. Ilse Middendorf entwickelte Atemlehre. Sie gründet auf dem Wissen um die vielfältigen und komplexen Wechselwirkungen zwischen der Atmung, den verschiedenen Körperfunktionen und der seelisch-geistigen Verfassung.

Der Atem beeinflusst das gesamte Sein und Wohl des Menschen. Eine gute Atmung ist bestimmend für die Gesundheit, Vitalität, Lebendigkeit sowie das seelische Wohlbefinden des Menschen. Die Atemarbeit nach dem Erfahrbaren Atem ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Im Mittelpunkt steht dabei die Zuwendung zum eigenen Atem, das "Geschehen-Lassen" des Atems in seinem natürlichen Rhythmus, ohne ihn willentlich zu beeinflussen. Der Klient nimmt seine Atembewegung wahr durch seine auf die Empfindung gerichtete Aufmerksamkeit. Dieses Wahrnehmen ermöglicht das Erfassen von körperlichen sowie seelischen Veränderungen.

Mit der Vertiefung der natürlichen Atmung gelingt es, körperliche und seelische Störungen nachhaltig zu beeinflussen, zu lindern, häufig auch zu beheben. Der Klient erlangt ein tieferes Selbstverständnis, Gelassenheit, Lebensfreude und Vertrauen in die eigene Lebenskraft. Es kommt zu einem Ausgleich des Atemrhythmus, zur Regulation des vegetativen Nervensystems, zur Wiederherstellung des psychosomatischen Gleichgewichts. Die Atemarbeit ermöglicht dem Menschen seinen ursprünglichen, lebendigen Atemrhythmus wieder zu finden. Die Atemarbeit ist wirksam bei chronischen und akuten körperlichen und seelischen Störungen und kann auch prophylaktisch angewendet werden.

Gruppenarbeit in der Atemtherapie

Die Gruppenarbeit beinhaltet Übungen in Ruhe und Bewegung, sitzend, stehend, gehend und liegend, Vokal- und Konsonantenarbeit sowie die Arbeit am persönlichen Ausdruck. Sie beleben den Atem auf verschiedene Arten. Das führt zu Veränderungen im körperlichen und seelischen Bereich: Atemrhythmus, Haltung, Spannung, Stimmung.

Einzelbehandlung in der Atemtherapie

Der Klient liegt in bequemer Kleidung in Bauch, Seiten- oder Rückenlage. Dehnungen, Druck und spezielle Behandlungsgriffe machen den Körper durchlässig für die Atembewegung. Der Klient ist anwesend unter den Händen der Atemtherapeutin und spürt seine Atembewegung. Im Vordergrund steht dabei das Wahrnehmen des momentanen Ist-Zustandes und die Offenheit für neue Erfahrungen. Die Arbeitsweise wird individuell gestaltet. Sie kann Elemente aus der Gruppenarbeit beinhalten und orientiert sich an der aktuellen Situation und am Atemrhythmus jedes Einzelnen.

Anwendung

  • Kinder und Erwachsene jeden Alters und jeden Geschlechts Indikation
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Krankheiten der Atemorgane (z.B. Asthma)
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Bereichs
  • Allergische Erkrankungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Stoffwechselkrankheiten (z.B. Diabetes)
  • Hautkrankheiten
  • Neurologische Erkrankungen
  • Schmerzzustände unterschiedlicher Art (z.B. Migräne)
  • Psychische Erkrankungen (z.B. Depressionen)
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Rücken- und Gelenkbeschwerden
  • Menstruationsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Nervosität
  • Angst
  • Stress
  • Spannungs- und Erschöpfungszustände
  • Stimm- und Sprechstörungen
  • Suchtprobleme
  • Begleitung bei schweren Erkrankungen (z.B. Tumorleiden)
  • Geburtsvor- und -nachbereitung

Nebenwirkungen

Gelegentlich tritt eine Erstverschlimmerung von bestehenden Symptomen auf. Zu Beginn einer Therapie kann es gelegentlich auch zu einer Verschiebung von Symptomen auf der körperlichen und/oder psychischen Ebene kommen.

Kontraindikation

Schwere psychiatrische Krankheitsbilder z.B. Psychose, Schizophrenie, Borderliner, Suizidgefahr. Ausserdem akute Infektionskrankheiten

Zeitaufwand

Im allgemeinen wöchentlich 1 Stunde, je nach Indikation unterschiedlicher Behandlungszeitraum. Gruppen- und Einzeltherapie ergänzen einander, eine Kombination ist möglich, oft wünschenswert

6 Citymed Premium-Partner in der Schweiz:

kneipp-hof Dussnang AG Rehazentrum mit Hotelambiente
kneipp-hof Dussnang AG Rehazentrum mit Hotelambiente

   
      8374 Dussnang

  071 978 63 63

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER

Das umfassende medizinische Rehabilitationsprogramm ist darauf ausgerichtet, die Eigenständigkeit und Leistungsfähigkeit für Alltag und Berufsleben wieder zu erlangen. Dazu bieten wir: Physiotherapie mit funktioneller Bewegungstherapie, Atemtherapie, Entspannungstechniken etc.

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Physiotherapie Tittl Tittl Elisabeth
Physiotherapie Tittl Tittl Elisabeth

   Fischergässli 4
      6403 Küssnacht SZ

  041 850 22 21

Behandlungsangebote: Massage, Lymphdrainage und Bandage, Laser, Ultraschall, Elektrotherapie, Wärmepackungen, Unterwasserstrahlmassage, Gymnastik - Kraft und Koordination, Gymnastik im Hallenbad, MTT, Atemtherapie, Bobaththerapie für Babies, Kinder und Erwachsene, Beckenbodentraining etc.

rehab - Physiotherapie  und Sportrehabilitation
rehab - Physiotherapie und Sportrehabilitation

   Oleanderstrasse 14
      8050 Zürich

  043 333 55 30

Seit 1998 existiert die rehab in ZH-Oerlikon und bietet neben Anwendungen der allg. Physiotherapie auch Atemtherapie, Sportrehabilitation, Spiraldynamik, Manualtherapie, Kräftigungstherapie, Bewegungstherapie und Wirbelsäulentherapie an. Patienten aus allen Bereichen sind bei uns an der richtigen Adresse, auch zur Prävention im Fitnesscenter.

Rehaklinik Hasliberg
Rehaklinik Hasliberg

   
      6083 Hasliberg Hohfluh

  033 972 55 55

Das Physiotherapie-Team der Rehaklinik Hasliberg betreut, unterstützt und begleitet Patienten nach neusten Erkenntnissen und Trainingsmethoden. Physiotherapeutische Massnahmen: Atemtherapie, Bewegungsbad, Bindegewebsmassage, Bobath-Konzept, Cranio-Sakral-Therapie, Elektrotherapie, Entspannungsmethoden, Massage (Klassische)

Saemann Karin
Saemann Karin

   Dornacherstrasse 210
      4053 Basel

  061 333 22 25

RückenKompetenzZentrum Zürich Holdener Hansjürg
RückenKompetenzZentrum Zürich Holdener Hansjürg

   Weinbergstrasse 29
      8003 Zürich

  043 499 85 26

Seit Juni 2006 bieten wir mitten im Seefeldquartier die Möglichkeit, sich bei Rückenbeschwerden und Folgen von Schleudertrauma kompetent und interdisziplinär untersuchen, beraten und behandeln zu lassen. Wir sind ein Team aus zehn Disziplinen. Unter anderem auch die Atemtherapie. Sie stehen dabei im Mittelpunkt.