Ganglion

Finden Sie einen Spezialisten im Bereich Ganglion in der Schweiz. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im schweizerischem Gesundheitswesen 337 Orthopäden, spezialisiert auf ein Ganglion mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten beim Anbieter. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Ganglion

Das Ganglion ist ein häufig vorkommender, gutartiger Weichteiltumor. Diese etwa erbsengrosse Zyste geht von den Sehnenscheiden oder Gelenken der Hand hervor.

Überbein am Handgelenk

Das Ganglion ist ein häufig vorkommender, gutartiger Weichteiltumor. Diese etwa erbsengrosse Zyste geht von den Sehnenscheiden oder Gelenken der Hand hervor und liegt damit meist an der Rückseite (Streckseite) des Handgelenks. Sie kann sich jedoch auch der Beugeseite bilden. An der erkrankten Stelle füllt sie sich, einem Ballon ähnlich, mit Gelenkschmiere (Synovial-Flüssigkeit). Am häufigsten betroffen sind jüngere Frauen zwischen 20 und 30 Jahren. Die Ganglien bilden sich oft von selbst zurück, somit ist eine Behandlung nicht zwingend notwendig. Eine Ausnahme bildet die Situation, wenn das Ganglion einen Nerv belastet. Dann sollte die Zyste rasch entfernt werden um Folgeschäden zu vermeiden.

Ein Ganglion kann entweder durch eine meist ambulante Operation oder in anderen Fällen durch die weitaus weniger aufwändige Punktion entfernt werden. Bei der Punktion wird das Sekret mittels einer Spritze herausgezogen. In der Nähe der Pulsader ist die Punktion jedoch riskant, da die Arterie verletzt werden kann – die Folge könnten zumindest heftige Hämatome sein.



Ganglion - Ursachen und Symptome

Bis heute ist nicht definitiv geklärt, wo die Ursachen der Entstehung eines Ganglions liegen. Von spontaner Bildung (also ohne erkennbare Ursache) bis zur Überbelastung und chronischen Reizzuständen belaufen sich die Vermutungen. Da ein Ganglion stets eine Verbindung zum Inneren des Handgelenks hat, kann die Ursache auch im Flüssigkeitsaustausch liegen – ausgetretene Gelenkschmiere begünstigt also die Bildung eines Überbeines: Chronische Reizzustände führen dazu, dass es zu überhöhter Flüssigkeitsbildung durch die Bindegewebszellen am Handgelenk kommt. Die Flüssigkeit lagert sich zwischen Gelenkknorpel und Gelenkkapsel ein, bildet eine Hohlkammer und dringt in das lokale Weichteilgewebe ein. Nun ist von einer Zyste die Rede.Viele Patienten empfinden das Überbein nur optisch als störend, denn oft bereiten Ganglien den Patienten keine Schmerzen. Falls doch, handelt es sich um mechanische Gelenkschmerzen – vom Gefühl her dumpf oder auch brennend. Schmerzen können selbst dann auftreten, wenn die Zyste äußerlich noch nicht feststellbar ist, man spricht von versteckten (okkulten) Ganglien. Bei den so genannten Ganglionzysten sind Grössenveränderungen und sogar komplettes Verschwinden möglich.

Ganglion - Diagnose und Prognose

Ein erfahrener Arzt kann aufgrund der Anamnese des Patienten und dessen Symptomatik einschätzen, ob ein Ganglion vorliegt oder nicht. Die erste Untersuchung erfolgt rein mechanisch-optisch, denn die Veränderung ist in den meisten Fällen mit den Fingern ertastbar und leicht hin und her zu bewegen. Um eine Arthrose oder schlimmere Erkrankungen auszuschliessen wird ein Röntgenbild erstellt und/oder eine Sonografie (Ultraschalluntersuchung) vorgenommen.
Ein Überbein bzw. Ganglion ist insofern harmlos, als dass es keine bösartige Veränderung mit Metastasen- oder Tochtergeschwulstbildung darstellt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es – meist an der selben Stelle – wiederkehrt ist jedoch je nach Therapiemassnahme recht hoch. Die Rate nach einer Operation liegt bei etwa 10%, nach einer Punktion tritt das Ganglion sogar bei bis zu 80% der Fälle wieder auf.

Die Beweglichkeit und Funktionalität des Handgelenks kann in manchen Fällen nach einer Operation eingeschränkt sein. In diesem Fall hat sich mit höchster Wahrscheinlichkeit nach dem Abheilen das Narbengewebe im Bereich der Gelenkkapsel verhärtet (Kapselfibrose). Mit Hilfe von Physio- bzw. Ergotherapie kann jedoch das Narbengewebe wieder gedehnt werden. Es besteht die Möglichkeit, dass die Mobilität des Gelenks über mehrere Wochen – im schlimmsten Fall auf Dauer – mehr oder weniger eingeschränkt bleibt.

Ganglion - Konservative und operative Behandlung

Der Arzt wird darüber entscheiden, ob er die Entfernung des Ganglions vorerst per Punktion oder besser gleich durch einen chirurgischen Eingriff vornimmt. Ebenso denkbar ist statt der Punktion die Injektion von Kortikosteroiden direkt in das Ganglion. Sollten Punktion und/oder Injektion keinen Erfolg gebracht haben, wird in der Regel die anstehende Operation mit dem Patienten besprochen. Die Durchführung hängt auch davon ab, inwiefern der Patient Schmerzen und Beeinträchtigungen verspürt.

Die besten Chancen auf ein endgültiges Verschwinden des Überbeins hat der Patient mit dem operativen Eingriff. Der Ursprung des Ganglions liegt nicht an der tastbaren Verdickung, sondern im Innenraum des Handgelenks. Der Chirurg muss also nicht nur den Zystensack, sondern auch den Stiel des Ganglions entfernen. Dieser Stil versorgt die Zyste mit Flüssigkeit. Nur die völlige, saubere Entfernung des kompletten Ganglions ermöglicht eine dauerhafte Genesung.

27 Citymed Premium-Partner in der Schweiz:

Kantonsspital Baselland Orthopädie
Kantonsspital Baselland Orthopädie

   Mühlemattstrasse 26
      4410 Liestal

  

Orthoprax - Bierbach Uwe H. & Vollmar Jens R.
Orthoprax - Bierbach Uwe H. & Vollmar Jens R.

   Neubrückstrasse 96
      3012 Bern

  031 302 55 66

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Gemein.-Praxis Ortho-Reha-Sport Dr. med. Jean-Claude Küttel
Gemein.-Praxis Ortho-Reha-Sport Dr. med. Jean-Claude Küttel

   Brunnenstrasse 1
      8610 Uster

  044 943 55 00

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Praxisklinik Rennbahn AG
Praxisklinik Rennbahn AG

   Kriegackerstrasse 100
      4132 Muttenz

  061 465 64 64

Privatklinik Hohmad Orthopädie
Privatklinik Hohmad Orthopädie

   Hohmadstrasse 1
      3600 Thun

  033 225 26 55

Schmerzklinik Basel
Schmerzklinik Basel

   Hirschgässlein 11-15
      4010 Basel

  061 295 89 89

Berit Klinik Orthopädie
Berit Klinik Orthopädie

   Steinweg 1
      9053 Teufen AR

  071 335 06 06

Chirurgie Bärenhof Studer Urs
Chirurgie Bärenhof Studer Urs

   Bärengasse 21
      4800 Zofingen

  062 752 54 04

Dr. Mathias Wolf Chirurgikum AG
Dr. Mathias Wolf Chirurgikum AG

   Schanzweg 7
      5000 Aarau

  062 823 85 73

Dr. med. Andreas P. Boss orthoboss c/o die Handpraxis
Dr. med. Andreas P. Boss orthoboss c/o die Handpraxis

   Talstrasse 6
      4900 Langenthal

  061 301 78 88

Dr. Paech, Frank Chirurgische Praxis
Dr. Paech, Frank Chirurgische Praxis

   Rämistrasse 3
      8001 Zürich

  044 251 11 77

Dr. Paech, Prank Chirurgische Praxis
Dr. Paech, Prank Chirurgische Praxis

   Mühlentalsträsschen 11
      8200 Schaffhausen

  052 625 31 31

Joss Stefan  Orthopädische Praxis
Joss Stefan Orthopädische Praxis

   Bundesgasse 16
      3011 Bern

  031 311 70 00

orthoboss Dr. med. Andreas P. Boss
orthoboss Dr. med. Andreas P. Boss

   Friedrichstrasse 6
      4055 Basel

  061 301 78 88

Orthomed Biel
Orthomed Biel

   Blumenrain 91
      2503 Biel BE

  032 361 16 66

Orthopädische Klinik Luzern
Orthopädische Klinik Luzern

   St. Anna-Strasse 32
      6006 Luzern

  041 208 38 03

Orthopädisches Zentrum Münsingen
Orthopädisches Zentrum Münsingen

   Krankenhausweg 18a
      3110 Münsingen

  031 720 23 23

Praxis Dr. W. Terhorst Orthopädie und Rheumatologie
Praxis Dr. W. Terhorst Orthopädie und Rheumatologie

   Baarerstrasse 98
      6300 Zug

  041 761 41 31

Renggli Pius
Renggli Pius

   Zieglersträsschen 5
      4900 Langenthal

  062 923 70 70

Zuger Kantonsspital AG Orthopädische Chirurgie
Zuger Kantonsspital AG Orthopädische Chirurgie

   Landhausstrasse 11
      6340 Baar

  041 399 11 11

Arthrose Clinic Zürich Waespe Bruno
Arthrose Clinic Zürich Waespe Bruno

   Toblerstrasse 51
      8044 Zürich

  043 268 28 38

City Handtherapie Ewald Sarah G.
City Handtherapie Ewald Sarah G.

   Stampfenbachstrasse 42
      8006 Zürich

  044 251 11 27

In unserer spezialisierten Ergotherapiepraxis behandeln wir Erwachsene, sowie Kinder mit Einschränkungen der Hand- oder Armfunktion. Diese können zum Beispiel von einem Ganglion verursacht werden. Bei der ersten Behandlung erarbeiten wir mittels Patientenbefragung, Messungen und standardisierten Tests eine genaue Befundaufnahme. Wir erreichen in der Bewegungstherapie durch gezielte Massnahmen eine Schmerzreduktion, eine Verbesserung der Beweglichkeit, eine Kräftigung, eine Verbesserung der Sensibilität und die Wiederaufnahme von Alltagstätigkeiten.

Zentrum für Therapie Wetzikon Handtherapie Zeissig
Zentrum für Therapie Wetzikon Handtherapie Zeissig

   Bahnhofstrasse 212
      8620 Wetzikon ZH

  044 930 44 46

Orthopädie am Park
Orthopädie am Park

   Rorschacherstrasse 19
      9000 St. Gallen

  071 243 59 43

Orthopädie Lyss Dr. med. Markus Rohrbach
Orthopädie Lyss Dr. med. Markus Rohrbach

   Walkeweg 4
      3250 Lyss

  032 384 44 25

Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH
Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH

   Lindenstrasse 23
      8302 Kloten

  044 251 97 90

Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH
Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH

   Falkenstrasse 25
      8008 Zürich

  044 251 97 90

Verwandte Branchen