Rotatorenmanschettenruptur

Finden Sie einen Spezialisten im Bereich Rotatorenmanschettenruptur in der Schweiz. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im schweizerischem Gesundheitswesen 326 Orthopäden, spezialisiert auf eine Rotatorenmanschettenruptur mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten beim Anbieter. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Rotatorenmanschettenruptur

Sehnenrisse an der Schulter zählen zu den häufigsten Ursachen von Schulterbeschwerden. Die Sehnen können durch traumatische Ereignisse wie Unfälle oder durch Abnutzung zu einer Rotatorenmanschettenruptur führen.

Ursache

Im Gegensatz zu anderen Gelenken des menschlichen Körpers ist die Schulter nicht fest verankert, sondern frei beweglich. Nur Muskeln und Sehnen halten Gelenkkopf und Gelenkpfanne zusammen. Diese Sehnen-Kappe, über die Bewegungen gesteuert werden, heißt Rotatorenmanschette. Ein Defekt wie etwa ein Sehnenriss führt dazu, dass das perfekte Zusammenspiel von Muskeln und Sehnen nicht mehr funktioniert. Ein Sehnenriss entsteht entweder durch einen Unfall, oder aber durch Verschleiß. Schon eine Alltagsbewegung kann dann bei über Jahre hinweg zerfaserten Sehnen zum Riss (Ruptur) führen.

Symptome

Stechende Schmerzen in der Schulter, die in den Oberarm ausstrahlen und langsam zunehmen, sind ein Indiz für einen verschleißbedingten Sehnenriss. Auch die Kraft und Beweglichkeit der Schulter vermindert sich. Armbewegung über Kopf bereiten Probleme. Viele Patienten klagen auch über Nachtschmerzen. Bei Sehnenschäden durch einen Unfall treten die Schmerzen meistens sofort auf. Akute Kraftlosigkeit bewirkt, dass sich der Arm nicht mehr selbständig anheben lässt.

Therapie

Bei kleinen Sehnenrissen, die durch Verschleiß entstanden sind, ist Krankengymnastik zur Stärkung der Schultermuskulatur sinnvoll. Hilfreich können auch Injektionen sein, die in den Gleitraum der Sehnen gesetzt werden. Tritt dadurch keine wesentliche Besserung ein, ist eine minimalinvasive Wiederherstellung der Rotatorenmanschette möglich. Lässt sich der Sehnenriss auf einen Unfall zurückzuführen, empfiehlt es sich häufig, die gerissenen Sehnen gleich operativ wiederherzustellen.

Behandlung der Sehnenrisse per moderner Schlüsselloch-Technologie

Das Ziel der Operation ist es, die Sehnen wieder an ihrer ursprünglichen Verankerung zu fixieren. Bei der Behandlung von Rissen der Rotatorenmanchette kommt seit einigen Jahren vermehrt die arthroskopische Operationsmethode zum Einsatz. Ein minimalinvasiver Eingriff, der auch als Schlüsselloch-Chirurgie bezeichnet wird.

Wie eine moderne Sehnenkonstruktion abläuft

Durch ein kleines Loch führt der Chirurg eine Mini-Kamera in das Schultergelenk ein. Die schmale Kamera überträgt die vergrößerten Bilder auf einen Monitor. Mit der einen Hand steuert der Chirurg die Kamera. Mit der anderen Hand führt er Spezialinstrumente für den Eingriff am Gewebe. Ein zweiter Chirurg assistiert bei der Arthroskopie. Er steuert entweder die Kamera oder weitere Instrumente. Während des Eingriffes schauen die Operateure nicht mehr auf das Schultergelenk, sondern orientieren sich an den Bildern auf dem Monitor.

Um die gerissenen Sehnen wieder zu befestigen, versenkt der Operateur kleine Anker in den Oberarmknochen. An diesen Ankern sind reißfeste sehr dünne Fäden befestigt. Mit Hilfe spezieller Instrumente zieht der Chirurg die Fäden durch die Sehne und verknotet die Fäden anschließend. Die Sehnen lassen sich so direkt an den Oberarmknochen befestigen. Wichtig ist, dass sich die Fäden nicht auflösen. Denn so können sie die gespannte Sehne mehrere Monate fixieren. So lange bis sich zwischen Knochen und Sehne wieder eine feste narbige Gewebeverbindung gebildet hat. Generell hat sich diese Art der Sehnenrekonstruktion als sehr schonend für das Gewebe erwiesen.

Vorteile der minimalinvasiven Eingriffe

Die moderne Operationsmethode hat gleich mehrere Vorteile: Nach der Operation haben die Patienten nur wenig Schmerzen. Mit dieser Behandlungsmethode können auch sehr große Risse mehrerer Sehnen wiederhergestellt werden. Durch die gewebeschonende Technik können wesentlich ältere Menschen operiert werden. So ist es inzwischen üblich, auch Patienten, die die 70 Jahre weit überschritten haben, minimalinvasiv zu operieren.

19 Citymed Premium-Partner in der Schweiz:

Kantonsspital Baselland Orthopädie
Kantonsspital Baselland Orthopädie

   Mühlemattstrasse 26
      4410 Liestal

  

Orthoprax - Bierbach Uwe H. & Vollmar Jens R.
Orthoprax - Bierbach Uwe H. & Vollmar Jens R.

   Neubrückstrasse 96
      3012 Bern

  031 302 55 66

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Gemein.-Praxis Ortho-Reha-Sport Dr. med. Jean-Claude Küttel
Gemein.-Praxis Ortho-Reha-Sport Dr. med. Jean-Claude Küttel

   Brunnenstrasse 1
      8610 Uster

  044 943 55 00

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Praxisklinik Rennbahn AG
Praxisklinik Rennbahn AG

   Kriegackerstrasse 100
      4132 Muttenz

  061 465 64 64

Privatklinik Hohmad Orthopädie
Privatklinik Hohmad Orthopädie

   Hohmadstrasse 1
      3600 Thun

  033 225 26 55

Schmerzklinik Basel
Schmerzklinik Basel

   Hirschgässlein 11-15
      4010 Basel

  061 295 89 89

Berit Klinik Orthopädie
Berit Klinik Orthopädie

   Steinweg 1
      9053 Teufen AR

  071 335 06 06

Dr. med. Andreas P. Boss orthoboss c/o die Handpraxis
Dr. med. Andreas P. Boss orthoboss c/o die Handpraxis

   Talstrasse 6
      4900 Langenthal

  061 301 78 88

Joss Stefan  Orthopädische Praxis
Joss Stefan Orthopädische Praxis

   Bundesgasse 16
      3011 Bern

  031 311 70 00

Praxis für orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates. In unserer Praxis haben wir uns auf folgende Fachgebiete spezialisiert: Knie, Hüfte, Fehlstellungen, Schulter und Revsionschirurgie. Möchten Sie sich zur Sprechstunde anmelden? Für die Anmeldung per Mail oder Telefon benötigen wir folgende Informationen: Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Anmeldungsgrund, Arztwunsch. Im Bereich der Schulter sind wir auch für eine Rotatorenmanschettenruptur spezialisiert.

orthoboss Dr. med. Andreas P. Boss
orthoboss Dr. med. Andreas P. Boss

   Friedrichstrasse 6
      4055 Basel

  061 301 78 88

Orthomed Biel
Orthomed Biel

   Blumenrain 91
      2503 Biel BE

  032 361 16 66

Orthopädie Lyss Dr. med. Markus Rohrbach
Orthopädie Lyss Dr. med. Markus Rohrbach

   Walkeweg 4
      3250 Lyss

  032 384 44 25

Orthopädische Klinik Luzern
Orthopädische Klinik Luzern

   St. Anna-Strasse 32
      6006 Luzern

  041 208 38 03

Orthopädisches Zentrum Münsingen
Orthopädisches Zentrum Münsingen

   Krankenhausweg 18a
      3110 Münsingen

  031 720 23 23

Praxis Dr. W. Terhorst Orthopädie und Rheumatologie
Praxis Dr. W. Terhorst Orthopädie und Rheumatologie

   Baarerstrasse 98
      6300 Zug

  041 761 41 31

Renggli Pius
Renggli Pius

   Zieglersträsschen 5
      4900 Langenthal

  062 923 70 70

Zuger Kantonsspital AG Orthopädische Chirurgie
Zuger Kantonsspital AG Orthopädische Chirurgie

   Landhausstrasse 11
      6340 Baar

  041 399 11 11

Arthrose Clinic Zürich Waespe Bruno
Arthrose Clinic Zürich Waespe Bruno

   Toblerstrasse 51
      8044 Zürich

  043 268 28 38

Herzlich willkommen in unserer orthopädischen Praxis für Gelenkchirurgie in der Privatklinik Bethanien. Das Schultergelenk wird von vielen als eines der kompliziertesten Gelenke im Körper betrachtet. Das Behandlungsspektrum reicht von Sportverletzungen bis hin zur Therapie des chronischen Schulter-Arm-Schmerzes, welcher beispielsweise im Zusammenhang mit Schädigungen der Rotatorenmanschette oder als Folge einer Arthrose vorkommen können. Viele Erkrankungen lassen sich vorzugsweise mit der arthroskopischen minimal-invasiver chirurgischen Technik unter Verwendung einer Kamera und spezieller Instrumente behandeln.

Orthopädie am Park
Orthopädie am Park

   Rorschacherstrasse 19
      9000 St. Gallen

  071 243 59 43

Verwandte Branchen

Verwandte Krankheiten

Verwandte Symptome

Verwandte Behandlungen