Spenden in der Schweiz

Gemeinnützige Organisationen im schweizerischen Gesundheitswesen benötigen Ihre Hilfe in Form einer Spende. Hier stellen sich Kantonal die NonProfit Organisationen mit einem Portrait vor, und bieten einen vertieften Einblick in ihr soziales Engagement.

Sie möchten spenden?

Spenden sind wichtig für eine stabile Gesellschaft, auch im Gesundheitswesen. Ohne die Arbeit zahlreicher Stiftungen wäre die menschenwürdige Integration von Hilfsbedürftigen nicht möglich. Sinnvoll spenden ist einfach und kann von der Steuer abgesetzt werden.

Warum spenden?

Ohne ehrenamtlich arbeitende Bürger, gemeinnützige Vereine oder Non-Profit-Organisationen (NPOs) ist unsere heutige Gesellschaft kaum vorstellbar. Um die Lebensbedingungen von Menschen und Tieren in Zukunft zu sichern oder zu verbessern, bedarf es dem sozialen, kulturellen und ökologischen Engagement in der Heimat und über Landesgrenzen hinaus.

Vereine und Non Profit Organisationen sind auf Spenden angewiesen

Durch die teilweise oder vollständige Unabhängigkeit von öffentlichen Geldern sind Stiftungen in der Lage schneller und flexibler auf Notsituationen reagieren. Dies ist wichtig für ein stabiles Zusammenleben. Doch zur Finanzierung ihrer Projekte und Dienstleistungen sind gemeinnützige Vereine dringend auf die Unterstützung in der Bevölkerung angewiesen.

Spendenaufrufe

Die wenigsten Spender kommen von allein auf eine Organisation zu. Daher gibt es viele öffentliche Spendenaufrufe und Anschreiben per Post. Neben den Informationen über ein Projekt befindet sich mitunter gleich ein Einzahlungsschein dabei. Dieser darf bei Nichtinteresse natürlich ignoriert werden. Wer von sich aus auf Suche nach einem Verein gehen möchte, findet im Internet eine Vielzahl an Übersichten.

Stiftungen im Gesundheitswesen

Nicht alle Ausgaben im Gesundheitswesen werden vom Staat gedeckt. Viele Einrichtungen, auf die wir für ein gerechtes und menschenwürdiges Zusammenleben nicht verzichten können, sind auf Spenden angewiesen. Ein Beispiel aus der Schweiz: Pro Senectute, eine grosse Dienstleistungsorganisation für alte Menschen, erhält öffentliche Gelder und ist dennoch weiterhin auf Freiwillige und Spenden angewiesen. Weiterhin gibt es für zahlreiche spezifische Krankheiten und Behinderungen regionale und überregionale Stiftungen. Nur durch dieses Engagement kann die Lebensqualität einer Vielzahl von Betroffenen und Angehörige soweit wie möglich erhalten bleiben und sogar Leben gerettet werden.

Spenden macht glücklich

Es ist nicht das Pflichtgefühl, einen Teil seines Vermögens abgeben zu müssen, das die meisten Spender antreibt. Vielmehr verschafft das Spenden ein Gefühl von Zufriedenheit.
Ob aus reinem Altruismus oder in dem Bewusstsein, dass jeder einmal in eine Notsituation kommen kann: Zu wissen, dass man mit seiner Spende etwas Gutes bewirkt, lässt viele Spender glücklich sein.

Sinnvoll spenden

Etwas Gutes tun fällt am leichtesten bei einer Organisation, deren Themengebiet einem am Herzen liegt. Meist gibt es mehrere Projekte, die einen ähnlichen Bereich abdecken. Für eine Entscheidung sollte die Transparenz des Unternehmens eine Rolle spielen. Ist der Jahresbericht detailliert und übersichtlich einsehbar? Nur so kann der Spender den Nutzen seiner Spende nachvollziehen.

Qualitätssiegel

Siegel und Zertifikate gewährleisten gewisse Standards (zum Beispiel Zewo und SEA in der Schweiz, DZI in Deutschland und das OSGS in Österreich). Zu den Vergabekriterien gehört unter anderem der gewissenhafte Umgang mit Spendengeldern. Die Siegelvergabestellen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, so dass ein Fehlen des Siegels nicht zwangsläufig auf ein unseriöses Projekt hinweist.

Auf wenige Projekte konzentrieren

Wie alle Unternehmen betreiben gemeinnützige Vereine einen bürokratischen Aufwand. Spendeneintreiber motivieren mit dem Motto: Jeder Beitrag zählt. Doch der Nutzen von einem grossen Beitrag ist im Vergleich zu vielen kleinen Beiträgen um einiges höher. Menschen, die Etwas sinnvolles mit ihrer Spende bewirken möchten, sollten sich deshalb lieber für wenige Vereine entscheiden und etwas mehr spenden, als ihre Beiträge auf zu viele Vereine zu verteilen. Durch regelmässige Spenden können Organisationen besser planen.

Steuern sparen

Geldleistungen und andere Vermögenswerte an gemeinnützige Organisationen können sowohl in Deutschland und Österreich als auch in der Schweiz steuerlich abgesetzt werden. Je nach Land und Gemeinde unterscheiden sich Minimalbeitrag und maximaler Prozentsatz des Einkommens, die als steuerfrei gelten. In der Schweiz beträgt der Minimalbetrag im Jahr 100 Franken. Nicht abzugsfähig sind Mitgliederbeiträge und unentgeltlich geleistete Arbeit.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Kann jeder spenden?
Ja

Wie finde ich eine seriöse Stifung?
Seriöse Stiftungen zeichnen sich durch hohe Transparenz aus. Auf den Internetseiten oder nach Nachfrage sind die Jahresberichte detailliert und übersichtlich einzusehen. Zudem gibt es länderspezifische Siegel und Zertifikate, die gewisse Standards gewährleisten (CH: Zewo, SEA; D: DZI ; A: OSGS)

Wird der volle Betrag einer Spende für den eigentlichen Zweck verwendet?
Jede Spende muss bearbeitet werden und hat einen finanziellen Aufwand zur Folge. Das Potential einer Spende kann am besten ausgeschöpft werden, wenn sich der Spender auf eine Stiftung festlegt, statt seinen Beitrag auf mehrere aufzuteilen.

Erhalte ich Informationen über den Verlauf eines Projektes?
Zahlreiche Stiftungen informieren ihre Spender per Post oder im Internet über den aktuellen Stand. Auf Nachfrage sollte jeder seriöse Verein Auskunft geben.

Wie kann ich Spendenaufrufe in der Post verhindern?
Ein Stopp-Kleber am Briefkasten verhindert das Einwerfen von nicht adressierten Briefen und Flyern. Zusätzlich kann man sich auf die SDV Robinsonliste setzten lassen (www.sdv-asmd.ch)

Kann ich jede Spende steuerlich absetzen?
Je nach Land, Region und Einkommen variieren der Mindestbeitrag und die maximal anrechenbare Summe für die Steuererklärung

Internetadressen

Qualitätssiegel:
Für die Schweiz: www.zewo.ch, www.ehrenkodex.ch
Für Deutschland: www.dzi.de
Für Österreich: www.osgs.at

Übersicht über einige Vereine im Gesundheitswesen:
www.spendenbuch.ch/collections/gesundheit

Übersicht über Steuerbefreiungen in der Schweiz:
www.zewo.ch/fur-spendende/spendentipps/steuern-sparen

30 Citymed Premium-Partner in der Schweiz:

Spitex Zürich
Spitex Zürich

   
      8000 Zürich

  058 404 47 00

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER

Die Spitex-Leistungen für hilfe- und pflegebedürftige Menschen zu Hause werden in Zürich von zwei Spitex-Organisationen mit 13 Spitex-Zentren direkt in den einzelnen Stadtquartieren erbracht. Spenden und Legate werden für Projekte zur Weiterentwicklung Ihrer Spitex verwendet.

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Adullam Geriatriespital
Adullam Geriatriespital

   Mittlere Strasse 15
      4056 Basel

  061 266 99 11

In unserem Spital sehen wir unsere Aufgabe darin, die Patientinnen und Patienten zur Gesundheit und zur Selbstständigkeit zurückzuführen.Für alle Beiträge in unseren «Fonds für allgemeine Stiftungszwecke» (wie bauliche Erneuerungen usw.) sind wir sehr dankbar. Spenden von CHF 100.– und mehr können auf der Steuererklärung vom Einkommen in Ab

Klinik für Suchttherapie
Klinik für Suchttherapie

   Hutmattenweg 11
      5704 Egliswil

  062 886 99 50

Wir sind eine private, politisch und konfessionell neutrale Stiftung mit Sitz im Kanton Aargau. Seit 1984 führen wir abstinenzorientierte Einrichtungen für Jugendliche und Erwachsene mit Sucht- und anderen psychosozialen Problemen.

Aids Hilfe Bern
Aids Hilfe Bern

   Monbijoustrasse 32
      3011 Bern

  031 390 36 36

Die Aids Hilfe Bern steht Ihnen bei Fragen zu Sexualität, HIV und weiteren sexuell übertragbaren Infektionen (STI) mit Rat und Tat zur Seite. Menschen mit HIV und ihr persönliches Umfeld finden bei uns Unterstützung in allen Lebenslagen. Lesen Sie mehr in unserem Portrait....Wir sind auf Ihre Spenden angewiesen.

Integrationszentrum Aarau Übergangswohnen für Suchtkranke
Integrationszentrum Aarau Übergangswohnen für Suchtkranke

   Erlinsbacherstrasse 39
      5000 Aarau

  062 824 76 34

Das IZ Aarau ist eine teilbegleitete Wohngruppe für abstinente Abhängige legaler und illegaler Suchtmittel. Mit einer Abstinenzkontrolle wird im offenen Rahmen des IZ Sicherheit geschaffen. Die Bewohner/innen werden darin unterstützt, die Suchtmittelabstinenz beizubehalten.

IVB  Patienten- und Krankentransport
IVB Patienten- und Krankentransport

   Schlossgasse 11
      4102 Binningen

  0800 889 998

Wir führen sämtliche einfachen Kranken- und Verlegungstransporte von medizinisch stabilen Patienten sowohl sitzend als auch liegend durch. Speziell ausgerüstete Fahrzeuge und ausgebildete Transporthelfer IVR/SRK garantieren einen professionellen Transport der Patienten.

IVB Behindertenselbsthilfe Regionale Geschäftsstelle
IVB Behindertenselbsthilfe Regionale Geschäftsstelle

   Schlossgasse 11
      4102 Binningen

  061 426 98 00

Die IVB wurde 1932 als soziale, politisch und konfessionell neutrale Selbsthilfeorganisation gegründet. Die IVB Behindertenselbsthilfe beider Basel hat sich seit jeher konsequent ihre Aufgaben im Interesse Menschen mit Behinderungen gesucht.

IVB Behindertentransport Regionale Geschäftsstelle
IVB Behindertentransport Regionale Geschäftsstelle

   Schlossgasse 11
      4102 Binningen

  061 426 98 00

SPENDEN für die IVB - Wie bei allen gemeinnützigen Organisationen sind Spenden die Basis die es erst ermöglicht zu helfen. Dabei gibt es bestimmt so viele Meinungen darüber, wie Möglichkeiten zu spenden.

Kinderspitex Joël Mühlemann Schweiz
Kinderspitex Joël Mühlemann Schweiz

   Gönhardweg 6
      5000 Aarau

  062 797 79 43

Der Kinderspitex Verein Joël Mühlemann Schweiz pflegt Säuglinge, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Krankheiten und Missbildungen der Atemwege und des Herzens, Stoffwechselerkrankungen, Erkrankungen in den Bereichen Immunologie und Hämatologie, Krebserkrankungen, Neurologischen Erkrankungen, Psychopädiatrische Pflege. Zudem bietet die Kinderspitex die Pflege nach Operationen und Palliative Care an. Beim Spenden Sie haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Aktivitäten der Kinderspitex zu unterstützen. Einerseits durch Zuwendungen und Spenden an den Verein Joël Mühlemann Schweiz und andererseits durch eine Mitgliedschaft beim Gönnerverein Joël Mühlemann Schweiz.

Pro Senectute Kanton Solothurn
Pro Senectute Kanton Solothurn

   Hauptbahnhofstrasse 12
      4501 Solothurn

  032 626 59 59

Pro Senectute leistet einen Beitrag, damit Seniorinnen und Senioren selbstbewusst und mit Freude älter werden können. Die Stiftung finanziert ihre Tätigkeiten aus eigenen Mitteln, Sammlungen, Zuwendungen, Spenden, Subventionen sowie aus den Erträgen ihrer Dienstleistungen.

Pro Senectute  Kanton St. Gallen
Pro Senectute Kanton St. Gallen

   Davidstrasse 16
      9001 St. Gallen

  071 227 60 06

Kompetenzzentrum für Menschen im Alter. Als unabhängige Sozialorganisation setzt sich Pro Senectute ein für die Rechte, das Wohl und die Würde des Menschen im Alter. Angebot: Information und Beratung, Hilfe und Betreuung zu Hause, Kurse und Gruppenangebote, Mitarbeit und Partizipation, etc.

Pro Senectute Aargau
Pro Senectute Aargau

   Bachstrasse 111
      5001 Aarau

  062 837 50 70

Pro Senectute setzt sich für das Wohl, die Würde und die Rechte der älteren Menschen ein. Mit Ihrer Spende helfen Sie, älteren Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind, ihre Leben

rehahaus effingerhort
rehahaus effingerhort

   Von Effingerstrasse 194
      5113 Holderbank AG

  062 887 80 80

Behandlungsangebote: Einzelgespräche bei der Bezugsperson (Psychotherapeut/in, Psychologe/in, Sozialarbeiter/in), Gruppengespräche, Psychiatrische Begleitung durch unseren Psychiater, Medizinische Beratung und Begleitung durch unseren Hausarzt, Sport- und Bewegung etc.

Spitex Basel
Spitex Basel

   Feierabendstrasse 44
      4051 Basel

  061 686 96 00

Spitex Basel erbringt Dienstleistungen, welche für die Hilfe und Pflege bei den Menschen zu Hause benötigt werden. Diese Dienstleistungen werden ergänzend erbracht, das Umfeld der Kundschaft wird miteinbezogen.

SPITEX BERN
SPITEX BERN

   Könizstrasse 60
      3008 Bern

  031 388 50 50

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER

Mit einer Spende oder einer Mitgliedschaft helfen Sie mit, die Lebensqualität von Menschen der Stadt Bern zu erhalten, die auf Unterstützung angewiesen sind. Mit Ihrem Engagement ermöglichen Sie, dass SPITEX BERN Dienstleistungen anbieten kann, welche zum Teil nicht von der Krankenversicherung übernommen werden.

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
VON EFFINGER-STIFTUNG Klinik im Hasel
VON EFFINGER-STIFTUNG Klinik im Hasel

   Im Hasel
      5728 Gontenschwil

  062 738 60 00

Die Klinik ist eine ärztlich geleitete psychiatrisch-psychotherapeutische Fachklinik zur Behandlung von Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen. Unter fachärztlicher Leitung bieten wir 42 Frauen und Männern die Möglichkeit, sich von einem professionellen, erfahrenen Team behandeln zu lassen.

Forel Klinik
Forel Klinik

   Islikonerstrasse 5
      8548 Ellikon an der Thur

  052 369 11 11

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER

Möchten Sie uns und unsere Arbeit mit suchtkranken Menschen unterstützen? Wir freuen uns über jeden Beitrag! Sämtliche Beiträge, Spenden und Legate kommen ausschliesslich unseren Patientinnen und Patienten zugute. Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft oder benötigen Sie weitere Auskünfte? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Aids Hilfe Basel
Aids Hilfe Basel

   Clarastrasse 4
      4058 Basel

  061 685 25 00

Die Aids-Hilfe beider Basel ist die regional verankerte Fachstelle im Themenfeld von HIV/Aids, der sexuellen Gesundheit sowie der Prävention zu Gunsten von Jugendlichen, Erwachsenen und exponierten Risikogruppen. Zudem beraten und unterstützen wir betroffene Menschen. Wir sind dringend auf Spenden angewiesen und für jeden Betrag dankbar.

Arud Zentren für Suchtmedizin
Arud Zentren für Suchtmedizin

   Konradstrasse 32
      8005 Zürich

  058 360 50 50

Die ARUD Zürich bietet Personen, die Schwierigkeiten mit ihrem Drogenkonsum haben, in ihren vier Polikliniken umfassende medizinische Beratung, Behandlung und Unterstützung. Als privater Verein sind wir auf Ihre ideelle und materielle Unterstützung angewiesen. Als Spender oder Spenderin erhalten Sie regelmässig Informationen.

Insos
Insos

   Bürglistrasse 11
      8002 Zürich

  044 202 70 35

INSOS Schweiz vertritt als nationaler Branchenverband die Interessen von 750 Institutionen für Menschen mit Behinderung. 60 000 Menschen finden hier Arbeit, eine Tagesstruktur sowie ein Zuhause und erhalten die Möglichkeit, eine Integrationsmassnahme oder eine Berufliche Massnahme zu absolvieren. Ihre Spende hilft

Kinderspitex Nordwestschweiz
Kinderspitex Nordwestschweiz

   Reinertstrasse 23
      4515 Oberdorf SO

  032 623 56 88

Immer mehr Familien vertrauen der Kinderspitex Nordwestschweiz. Von Jahr zu Jahr betreuen wir mehr kranke und behinderte Kinder zu Hause bei ihren Familien. Mit einer Spende, Mitgliedschaft oder einem Gönnerbeitrag tragen Sie konkret dazu bei, dass wir noch gezielter helfen können.

Lungenliga beider Basel
Lungenliga beider Basel

   Kanonengasse 33
      4410 Liestal

  061 927 91 22

Folgende Dienstleistungen werden angeboten: Heimtherapie (Atemtherapiegeräte), Sozialberatung, Tabakprävention, Tuberkulosebekämpfung, Kurs- und Gruppenangebote, Ferienhaus «Bergfrieden» (Kiental, BE).

Lungenliga Thurgau
Lungenliga Thurgau

   Bahnhofstrasse 15
      8570 Weinfelden

  071 626 98 98

Die Lungenliga St Gallen wie auch die Lungenliga Thurgau sind gemeinnützige Organisationen für Lungen- und Tuberkulosekranke. Wir beraten und betreuen Menschen mit Atemwegserkrankungen und Atemproblemen und setzen uns für gesunde Lungen sowie saubere Luft ein. Mit einer Spende unterstützen Sie unser Engagement.

Lungenliga Zürich
Lungenliga Zürich

   Wilfriedstrasse 7
      8032 Zürich

  044 268 20 00

Das Leben mit chronischen Krankheiten erfordert nicht nur von den Betroffenen viel Disziplin und Durchhaltewillen, es ist auch eine Belastungsprobe für die Angehörigen. Unsere diplomierten Pflegefachfrauen vermitteln Sicherheit im Umgang mit der Krankheit und der verordneten Therapie. Mit einer - nach Wunsch auch zweckgebundenen - Spende

Ostschweizerische Diabetes-Gesellschaft
Ostschweizerische Diabetes-Gesellschaft

   Neugasse 55
      9000 St. Gallen

  071 223 67 67

Die Ostschweizerische Diabetes-Gesellschaft ist eine eigenständige regionale Gesellschaft der Schweizerischen Diabetes-Gesellschaft. Als ZEWO-zertifizierte Organisation garantiert Ihnen die SDG einen gewissenhaften Umgang mit Ihrer Spende, die wir jeweils einem aktuell sinnvollen Zweck zuführen.

Privatspitex Nicole Kuypers GmbH
Privatspitex Nicole Kuypers GmbH

   Gässli 3 b
      3652 Hilterfingen

  033 243 13 63

Schweizerisches Epilepsi - Zentrum
Schweizerisches Epilepsi - Zentrum

   Bleulerstrasse 60
      8008 Zürich

  044 387 61 11

Das Schweizerische Epilepsie-Zentrum bietet vielfältige Leistungen an: Ambulante Diagnostik und Behandlung in der Poliklinik, Stationäre Diagnostik und Behandlung im Spitalbereich, Aufnahme von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Prächirurgische Diagnostik. Als privater Träger sind wir auf Ihre Spende und Unterstützung angewiesen.

Verein help at home
Verein help at home

   Hörnliallee 71
      4125 Riehen

  061 534 36 63

Der Verein finanziert sich zur Verfolgung des Vereinszwecks durch: Einkünfte durch die angebotenen Dienstleistungen, Mitgliederbeiträge und Spenden, Sponsoring oder Legate. Zuwendungen an den Verein sind, im Umfang der gesetzlichen Bestimmungen, von ihren Steuern abziehbar!

Zürcher Aids-Hilfe - Fachstelle  für sexuelle Gesundheit
Zürcher Aids-Hilfe - Fachstelle für sexuelle Gesundheit

   Kanzleistrasse 80
      8004 Zürich

  044 455 59 00

Die Zürcher Aids-Hilfe informiert und berät alle interessierten Personen im Kanton Zürich. Die Präventionstätigkeiten sind in folgende Fachbereiche aufgeteilt: allgemeine Prävention (heterosexuelle Frauen und Männer); MSM (Männer, die Sex mit Männern haben); Migration; Jugendliche etc.

Hilfe für hirnverletzte Kinder
Hilfe für hirnverletzte Kinder

   Mühlebachstrasse 43
      8008 Zürich

  044 252 54 54

Seit über 25 Jahren beraten, unterstützen und vernetzen wir Familien mit hirnverletzten Kindern. Die Hirnverletzung respektive Hirnschädigung kann angeboren, zum Beispiel durch Sauerstoffmangel während der Geburt, oder erworben sein, zum Beispiel durch einen Unfall oder eine Krankheit. Helfen Sie, damit wir weiterhelfen können!