Zahnspange

Finden Sie einen Spezialisten für eine Zahnspange in der Schweiz. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im schweizerischem Gesundheitswesen 192 ausgebildete Zahnärzte, spezialisiert auf eine Zahnspange mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten beim Anbieter. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Zahnspangen

Angeborene oder erworbene Zahnfehlstellungen lassen sich vor allem im Kindesalter, aber auch noch bei Jugendlichen relativ unkompliziert korrigieren.

Zahnspangen

Angeborene oder erworbene Zahnfehlstellungen lassen sich vor allem im Kindesalter, aber auch noch bei Jugendlichen relativ unkompliziert korrigieren. Doch sogar Erwachsenen kann geholfen werden. Wenn Fehlstellungen von Zähnen oder Kiefer die Zahngesundheit, Sprech- und Schluckfunktion oder einfach nur die Optik stören, sollte man eine kieferorthopädische Behandlung in Anspruch nehmen. Häufigste Ursachen für Fehlstellungen sind zu groß angelegte Zähne, ein kleiner Kiefer, der für insgesamt 32 Zähne nicht geeignet ist, schlechte Angewohnheiten wie langes Daumenlutschen im Kleinkindalter oder auch ein frühzeitiger Verlust der Milchzähne.

Eine Methode, Zahnfehlstellungen zu beheben, ist das Tragen einer Zahnspange. Dabei gibt es verschiedene Varianten von festen oder herausnehmbaren Zahnspangen.

Herausnehmbare/mobile Zahnspangen

Herausnehmbare Zahnspangen können nicht bei allen Fehlstellungen eingesetzt werden, sie eignen sich aber bereits für eine ganze Reihe von Korrekturen. So lassen sich mit diesen kleinen Apparaten aus Kunststoff mithilfe der eingebauten Nachstellschrauben, Drahtfedern oder Bögen bei schief stehenden Zähnen oder einer Weitung des Zahnbogens beispielsweise gute Ergebnisse erzielen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Zahnspange für mindestens 16 Stunden täglich getragen wird.
Müssen Zähne versetzt werden, reichen herausnehmbare Geräte leider nicht aus.

Arten von mobilen Zahnspangen:
Aktive Platten bewirken eine minimale Bewegung der Zähne sowie eine Dehnung des Kiefers. Damit erhalten zu eng stehende Zähne mehr Platz und schräg beziehungsweise verdreht stehende Zähne werden begradigt.

Bionatoren / Aktivatoren können im gesamten Bereich der Mund-, Kiefer- und Zahnfunktionen Veränderungen bewirken, weshalb sie auch unter dem Begriff funktionskieferorthopädische Verfahren zusammengefasst werden. Ihre Wirkung besteht zum einen darin, Zahn- oder Kieferfehl-stellungen zu korrigieren, zum anderen sorgt die Anwendung dieser Instrumente dafür, dass Zungen- oder Kiefermuskeln bei jeder Bewegung des Mundes so trainiert werden, dass eine Berichtigung stattfindet. Des Weiteren kann das Kieferwachstum bei Kindern und Jugendlichen je nach Notwendigkeit gehemmt oder gefördert werden.

Aligner sind vor allem für die Behandlung von Erwachsenen adäquat, da es sich hierbei um dünne, transparente Kunststoffschienen handelt, die das Gebiss nach und nach in kleinen Schritten verändern. Allerdings sind sie nicht geeignet, stark ausgeprägte Fehlstellungen zu korrigieren. Für gewöhnlich werden verschiedene Schienen hergestellt, die der Patient nach einander für einen gewissen Zeitraum trägt. So wird das erste Instrument etwa 14 Tage lang getragen und anschließend das nächste eingesetzt. Bei leichteren Zahnfehlstellungen benötigt man etwa 15 bis 30, im extremeren Fall bis zu 60 Aigner-Schienen.

Festsitzende Zahnspangen

Ausgeprägte oder komplizierte Zahn- oder Kieferfehlstellungen lassen sich eigentlich nur mit Hilfe von festsitzenden Geräten behandeln. Ebenso müssen bei einem Erwachsenengebiss Korrekturen meist mit festsitzenden Apparaten durchgeführt werden, da die Zähne bereits deutlich gefestigter sind als die eines Kindes. Aber auch hier stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Brackets beispielsweise sind kleine Plättchen aus Metall, Kunststoff oder auch Keramik, die auf die Vorderseite der Zähne geklebt und anschließend mit einem Draht verbunden werden. Dieser Draht beziehungsweise zusätzlich eingesetzte elastische Gummibänder und Druck- oder Zugfedern helfen, die Zähne zu bewegen und entsprechend zu korrigieren.
Eine andere Art der Brackets wird an der Innenseite der Zähne befestigt. Diese dienen zur Korrektur der Zungenbewegung und damit zur Berichtigung der Sprechfunktion.

Headgears / Gesichtsmasken wirken anhand einer Metallapparatur, die außen an den Wangen entlang läuft und im Kopf- und Nackenbereich abgestützt wird. Sie werden zur Korrektur der Backen-zähne eingesetzt. Durch den ausgeübten Druck können Backenzähne, die im Oberkiefer zu weit vorne angesiedelt sind, weiter nach hinten verschoben werden. Headgears werden auch als Außen-spangen bezeichnet und sind bei konsequenter Anwendung sehr effektiv.

Entscheidungskriterien

Da eine kieferorthopädische Behandlung in der Regel längere Zeit dauert - bei Kindern und Jugendlichen im Durchschnitt etwa drei Jahre, in komplizierten Fällen und bei Erwachsenen meist noch länger - ist es besonders wichtig, die richtige Entscheidung zu treffen. Sie sollten sich daher unbedingt ausführlich von Ihrem Zahnarzt und dem geeigneten Kieferorthopäden beraten lassen.

Bei der endgültigen Entscheidung sind viele individuelle Faktoren zu berücksichtigen, weshalb darüber hinaus keine allgemein gültige Empfehlung gegeben werden kann. Oft ist es nach der eigentlichen kieferorthopädischen Behandlung notwendig, situationsstabilisierende Maßnahmen, beispielsweise eine Retentionsspange oder Lingualretainer einzusetzen. Auch dies sollte bei der Entscheidung berücksichtigt werden.

Grundsätzlich sei gesagt, dass es nicht wirklich notwendig ist, kleinste Fehlstellungen zu korrigieren. Viele Menschen sehen sich hier selbst zu kritisch. Eine kleine Unregelmäßigkeit kann noch sehr sympathisch wirken, während ein zu perfektes Gebiss im Gegenteil sogar eher künstlich aussieht. Zusätzlich muss daran gedacht werden, dass sich der Kiefer durch natürliche Zahnwanderung im Laufe des Lebens ständig geringfügig verändert, weshalb Minimalkorrekturen überflüssig sind.

Reinigung und Pflege

Herausnehmbare Zahnspangen lassen sich mit Wasser und einer Zahnbürste relativ einfach reinigen und pflegen. Sinnvoll ist es, in gewissen Zeitabständen zusätzlich eine Reinigung anhand spezieller Tabletten durchzuführen. Die Zahnspange wird ähnlich einem Gebiss einige Zeit in die Tabletten-lösung eingesetzt und anschließend mit Wasser gründlich abgespült.

Bei festsitzenden Zahnspangen wird eine sorgfältige Pflege schon schwieriger. Allerdings ist es gerade hier besonders wichtig, gewissenhaft auf eine gründliche Reinigung zu achten. Mittels Interdental-bürsten können die Zwischenräume der Brackets, Drähte und Bögen am besten gesäubert werden. Die Zähne sollten zunächst oberhalb der Brackets und anschließend unterhalb sauber gebürstet und gereinigt werden um zu verhindern, dass langfristige Schäden entstehen.

14 Citymed Premium-Partner in der Schweiz:

Mund-Art Lorch Markus, Dr. med. dent.
Mund-Art Lorch Markus, Dr. med. dent.

   Parkweg 2
      4665 Oftringen

  062 797 22 00

Klassische festsitzende Zahnspange mit innen- oder aussenliegende Brackets aus Metall oder Keramik, abnehmbare und praktisch unsichtbare Zahnspangen für Erwachsene – Ein wichtiger Bestandteil des Behandlungsspektrums im Bereich der modernen Kieferorthopädie ist bei Mund-Art! die Verwendung neuster Apparaturen, die schmerzarme Kiefer- und Zahnfehlstellungskorrekturen praktisch in jedem Alter ermöglichen und massgeblich zu einem optimalen Ergebnis beitragen

naef ortho Praxis für Kieferorthopädie
naef ortho Praxis für Kieferorthopädie

   Gartenweg 12
      4310 Rheinfelden

  061 831 11 68

Praxis-Team St. Margarethen Stöcklin Alfons
Praxis-Team St. Margarethen Stöcklin Alfons

   Bottmingerstrasse 75
      4102 Binningen

  061 426 90 50

Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Alles zeigen

VIDEOS

BILDER
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Michelle Baier
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Michelle Baier

   Theaterstrasse 5
      6003 Luzern

  041 210 94 04

Herzlich Willkommen in unserer Zahnarzt – Praxis im Zentrum der Stadt Luzern. In unserer Zahnarzt-Praxis stehen Sie, als Patient/in, an oberster Stelle. Ihr Wohlbefinden und Ihre individuellen Bedürfnisse haben höchste Priorität. Wir bieten Ihnen in unserer Zahnarzt-Klinik mit grosser Begeisterung und Leidenschaft Zahnarzt Behandlungen auf höchstem Niveau. Früher waren Zahnspangen nur im Kindesalter üblich. Doch heutzutage gibt es keine Alterseinschränkung mehr. Zahnfehlstellungen können bis ins hohe Alter perfekt korrigiert werden, sodass jedem der Wunsch vom perfekten, ebenmässigen Lachen erfüllt werden kann.

Ambulanz für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Dres. Palm, Roser u. Kollegen
Ambulanz für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Dres. Palm, Roser u. Kollegen

   Mainaustrasse 37
      78464 Konstanz

  0049 7531 515 33

Ansermet Daniel
Ansermet Daniel

   Töpferstrasse 5
      6004 Luzern

  041 410 22 42

Harder Rolf Zahnarztpraxis
Harder Rolf Zahnarztpraxis

   Stelzenackerweg 6
      4710 Balsthal

  062 391 09 49

Jäger Kurt Praxis-Team St. Margarethen
Jäger Kurt Praxis-Team St. Margarethen

   Feldstrasse 6
      4663 Aarburg

  062 791 44 88

Praxis für Kieferorthopädie
Praxis für Kieferorthopädie

   Forchstrasse 67
      8032 Zürich

  044 422 89 69

Herzlich willkommen in der Praxis für Kieferorthopädie von Dr. med. dent. Michèle Alder. Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüssen zu dürfen. Gerne informieren wir Sie über das vielfältige Angebot unserer kieferorthopädischen Praxis. Die Kieferorthopädie befasst sich mit der Diagnose und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Die dazu eingesetzten Apparaturen und Geräte werden im Volksmund als «Zahnspangen» bezeichnet. Ob Jung oder Alt, eine Zahn- und Kieferkorrektur ist jederzeit möglich.

Ruggli Sascha Praxis-Team St. Margarethen
Ruggli Sascha Praxis-Team St. Margarethen

   Im Winkel 1
      5070 Frick

  062 871 19 61

Zahnmed. Zentrum ZH Nord
Zahnmed. Zentrum ZH Nord

   Herzogenmühlestrasse 14
      8051 Zürich

  044 325 15 05

ZZM Zentrum für Zahnmedizin  der Universität Zürich
ZZM Zentrum für Zahnmedizin der Universität Zürich

   Plattenstrasse 11
      8032 Zürich

  044 634 33 11

Wehr Christian
Wehr Christian

   Herzogstrasse 14
      5000 Aarau

  062 824 23 13

Die kieferorthopädische Facharztpraxis besteht bereits seit über 45 Jahren. Mit grossem Engagement für seine ihm anvertrauten Patienten führte er die Praxis 40 Jahre lang bis 2006. Seither leitet Dr. Christian Wehr die Fachpraxis weiter und hofft, die Erfolgsgeschichte fortzuführen. Er hat sich auf die Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenen-Alter mit festsitzenden wie auch herausnehmbaren Apparaturen Sie Zahnspangen unter der Berücksichtigung ästhetischer und funktioneller Gesichtspunkte spezialisiert.

Zahnarztpraxis Uri - Guggenbühl
Zahnarztpraxis Uri - Guggenbühl

   Gotthardstrasse 9
      6467 Schattdorf

  041 870 22 75

In unserer Zahnarztpraxis bieten wir unseren Kunden ein breites ganzheitliches und individuelles Behandlungsspektrum. Durch jahrelange Erfahrung können wir mit unserer chirurgischen und prothetischen Kompetenz auch komplexe Behandlungen durchführen. Durch die ruhige Atmosphäre in unserer Praxis und der Zeit für das persönliche Gespräch, ermöglichen wir unseren Kunden optimale Behandlungsresultate. Dentalhygiene, Ästhetische Zahnmedizin, Prothetische Versorgungen, Implantologie, Zahnspangen, Oralchirurgie, Parodontologie, Kinderzahnheilkunde, Alterszahnheilkunde, Behandlung von Angstpatienten

Verwandte Branchen

Verwandte Krankheiten