Handtherapie in der Schweiz

Finden Sie einen Spezialisten im Bereich Handtherapie in der Schweiz. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im schweizerischem Gesundheitswesen 27 Hand Therapeuten mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten in der Praxis oder Klinik. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Finden Sie Spezialisten in Ihrem Kanton:

Aargau

Basel Stadt

Bern

Luzern

Schwyz

Solothurn

Thurgau

Zürich

Handtherapie

Die Handtherapie hat die vollständige Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Hände als Ziel. Dies ermöglicht die rasche Eingliederung in Beruf und Alltag nach einer Verletzung oder bei chronischen Erkrankungen.

Das wichtigste Werkzeug des Menschen

Die Hand ist zugleich Greif- und Tastorgan. Instinktiv fasst der Mensch alles an, um die Eigenschaften der Dinge in unserer Umwelt sprichwörtlich zu begreifen. Gestik unterstützt die zwischenmenschliche Kommunikation. Ob bei der Arbeit, im Alltag oder in der Freizeit, für fast alle unserer täglichen Handlungen gebrauchen wir unsere Hände.

Funktionsverlust = Kontrollverlust

Über die tragende Rolle der Hände wird man sich vor allem dann bewusst, wenn die Funktionsfähigkeit eingeschränkt ist. Menschen, die sich bisher ohne Weiteres auf die Arbeit ihrer Hände verlassen konnten, merken einen plötzlichen Funktionsverlust besonders schmerzlich und sind oft hilflos. Chronisch verlaufende Erkrankungen haben mitunter psychische und soziale Auswirkungen. Der Verlust der selbstständigen Kontrolle lässt Betroffene zu Hause bleiben, um unangenehme Situationen in der Öffentlichkeit zu vermeiden. Daher ist eine Handtherapie so wichtig.

Ziele der Handtherapie

Die wichtigsten Ziele der Handtherapie sind die Erhaltung oder Wiederherstellung der Funktionen und die schnellstmögliche Wiedereingliederung in Beruf und Alltag. Nach einer Verletzung oder Operation fördert eine frühzeitige Aktivierung die erfolgreiche Mobilisation von Gelenken und kann längerfristige oder bleibende Einschränkungen verhindern.

Ursachen für einen Funktionsverlust

Die möglichen Ursachen, weshalb die Hände nicht mehr vollständig funktionieren, sind vielfältig. Ihnen können plötzliche Verletzungen oder chronische Erkrankungen zugrunde liegen.

Verletzungen
  • Frakturen
  • Band- und Kapselverletzungen
  • Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Nervenverletzungen
  • Weichteilverletzungen (z. B. Beiss- und Stichwunden, Infektionen)
  • Sportverletzungen
  • Verbrennungen und Erfrierungen
  • Amputationen und Replantationen

Erkrankungen
  • Rheumatische Erkrankungen (z. B. Arthrose, Chronische Polyarthritis, Weichteilrheumatismus)
  • Weichteilerkrankungen
  • (z. B. Sehnenscheidenentzündungen,
  • Morbus Dupuytren, Epikondylitis)
  • Ganglien und Tumoren
  • Nervenkompressionssyndrome
  • (z. B. Carpaltunnel Syndrom, Thoracic
  • Outlet Syndrom)
  • CRPS Typ I und II (Complex Regional Pain Syndrom, Morbus Sudeck)
  • RSI (Repetitive Strain Injury, Überlastungssyndrom)
  • Berufserkrankungen (z. B. Musiker, Sportler)
  • Angeborene Fehlbildungen
  • Durchblutungsstörungen

Therapieformen

Im Bereich der Handtherapie vereinen sich Methoden von Ergotherapie und Physiotherapie. Der behandelnde Ergotherapeut ist auf die Behandlung der oberen Extremitäten spezialisiert. Das Methodenspektrum reicht von der manuellen Therapie über Sensibilitätstraining und Osteopathie bis hin zur Narbenbehandlung. Die Therapie wird durch Wärme- und Kältetherapie, Elektrotherapie und Kinesiotape ergänzt. Je nach Indikation werden individuelle statische und dynamische Schienen hergestellt und in die Übungen miteinbezogen.

Überblick über die therapeutischen Massnahmen
  • Gelenkschutzinstruktionen/Hilfsmittelabgabe
  • Heimprogramm
  • Kinesio-Taping/Stabilisations-Taping
  • Kräftigung/Muskelaufbau
  • Komplexe Physikalische Entstauungstherapie
  • Manuelle Mobilisation
  • Massage/Triggerpunkt-Therapie
  • Narbenbehandlung
  • Physikalische Massnahmen
  • Schienen- und Gipsanpassung
  • Schmerzbehandlung
  • Sensibilitätstraining
  • Wundpflege


Hand in Hand für eine erfolgreiche Therapie

Der Patient wird aktiv in die Therapie mit eingebunden und erhält genaue Instruktionen für Übungen zu Hause. Die Mitarbeit des Patienten trägt massgeblich zum Therapieerfolg bei. Eine Handtherapie ist dann erfolgreich, wenn die Funktionsfähigkeit wieder hergestellt ist und die Erkrankung oder Verletzung nicht erneut auftritt. Daher klärt der Therapeut den Patienten über vorbeugende Massnahmen am Arbeitsplatz oder beim Sport auf. Bereits kleine Verhaltensänderungen können eine grosse Wirkung haben und eine erneute Erkrankung verhindern.

6 Citymed Premium-Partner in der Schweiz:

Dr. Mathias Wolf Chirurgikum AG
Dr. Mathias Wolf Chirurgikum AG

   Schanzweg 7
      5000 Aarau

  062 823 85 73

City Handtherapie Ewald Sarah G.
City Handtherapie Ewald Sarah G.

   Stampfenbachstrasse 42
      8006 Zürich

  044 251 11 27

In unserer spezialisierten Ergotherapiepraxis behandeln wir Erwachsene, sowie Kinder mit Einschränkungen der Hand- oder Armfunktion. Diese können verursacht werden durch Unfall oder Krankheit. Bei der ersten Behandlung erarbeiten wir mittels Patientenbefragung, Messungen und standardisierten Tests eine genaue Befundaufnahme. Wir erreichen in der Bewegungstherapie durch gezielte Massnahmen eine Schmerzreduktion, eine Verbesserung der Beweglichkeit, eine Kräftigung, eine Verbesserung der Sensibilität und die Wiederaufnahme von Alltagstätigkeiten.

zentrum für ergotherapie luzern gmbh
zentrum für ergotherapie luzern gmbh

   Obergrundstrasse 42
      6003 Luzern

  041 220 17 17

Herzlich willkommen im Zentrum für Ergotherapie Luzern. Wir sind ein Zentrum für ambulante Ergotherapie an zentraler Lage in der Stadt Luzern. Unsere Dienstleistungen richten sich an erwachsene Menschen. Um unsere Patienten wieder einzugliedern, haben wir uns auf das Abklären und Fördern von Handlungsfähigkeit und Selbstständigkeit spezialisiert. Bei der Handtherapie setzt die Behandlung den Fokus auf die Verbesserung der Hand-, Arm- und Schulterfunktion, welche aufgrund einer Verletzung oder Erkrankung eingeschränkt sind.

Zentrum für Therapie Wetzikon Handtherapie Zeissig
Zentrum für Therapie Wetzikon Handtherapie Zeissig

   Bahnhofstrasse 212
      8620 Wetzikon ZH

  044 930 44 46

Die Handtherapiepraxis an der Bahnhofstrasse 212 in Wetzikon ist eine Privatpraxis, welche vor allem ambulante Patienten betreut. In besonderen Fällen sind Hausbesuche möglich, z.B. wenn der Weg in meine Praxis nicht zu bewältigen ist. Die schon seit vielen Jahren erfolgreich geführte Praxis habe ich im November 2012 übernommen. Ich habe mich auf die ergotherapeutische Behandlung und der oberen Extremität (Hände, Arme, Schultern) spezialisiert ohne hierbei die Ganzheitlichkeit aus den Augen zu verlieren. Mein Bestreben ist es, die von Ihnen bei mir angemeldeten Patienten so rasch als möglich aufzubieten.

Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH
Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH

   Lindenstrasse 23
      8302 Kloten

  044 251 97 90

Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH
Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH

   Falkenstrasse 25
      8008 Zürich

  044 251 97 90

Verwandte Branchen

Verwandte Krankheiten