Kinderwunsch in der Schweiz

Finden Sie einen Spezialisten für Ihren Kinderwunsch in der Schweiz. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im schweizerischem Gesundheitswesen 54 ausgebildete Ärzte, spezialisiert auf Kinderwunsch mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten beim Anbieter. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Kinderwunsch

Die Zahl der kinderlosen Paare nimmt stetig zu. Experten schätzen, dass etwa jede siebte eheliche Gemeinschaft ungewollt kinderlos bleibt. Was ist für die unfreiwillige Zunahme der Kinderlosigkeit verantwortlich?

Abwarten auf das Wunschkind

Die Zahl der kinderlosen Paare nimmt stetig zu. Experten schätzen, dass etwa jede siebte eheliche Gemeinschaft ungewollt kinderlos bleibt. Für die unfreiwillige Zunahme der Kinderlosigkeit ist sicherlich auch der Wandel in der Gesellschaft verantwortlich. Viele Paare möchten heute erst beruflich etwas erreichen, bevor sie Kinder in die Welt setzen.

Während 1970 nur zehn Prozent der Frauen bei der Geburt des ersten Kindes älter als 30 Jahre waren, hatte 1990 schon ein Viertel der Erstgebärenden das 30. Lebensjahr überschritten. Ab diesem Alter sinkt die Fruchtbarkeit der Frauen aber bereits langsam wieder. Umweltbelastungen und hohe Anforderungen im Beruf kommen noch dazu.

Wie gut die jeweiligen Chancen stehen, noch ein Kind zu bekommen, ist zum einem vom Alter der Frau und zum anderen vom Grad der Fruchtbarkeitsstörung abhängig. Lassen sich die Hormonstörungen korrigieren und liegt beim Mann keine oder nur eine leichte Einschränkung der Fruchtbarkeit vor, dürfen sich rund 70 % der Paare über eine Schwangerschaft freuen.
Schwere Formen der Unfruchtbarkeit beim Mann oder ein Verschluss der Eileiter machen für einen Kinderwunsch eine Befruchtung außerhalb des Körpers erforderlich. Dennoch besteht die Chance auf eine Schwangerschaft. Sie liegt innerhalb von vier Behandlungszyklen bei circa 50 bis 60 Prozent.

Wenn alle Therapiemöglichkeiten genutzt werden, kann der Facharzt beim Kinderwunsch ungefähr 60 bis 80 %. der kinderlosen Paare zu einen Baby verhelfen.

Wie lange sollen es Paare probieren? Wenn nach einem Jahr die Frau immer noch nicht schwanger ist, spricht die Medizin von Sterilität. Bei Frauen über 35 Jahren reduziert sich die Zeitspanne bereits auf ein halbes Jahr. Dann ist es sinnvoll, mit dem spezialisierten Arzt für Kinderwunsch die Ursachen abzuklären und die Behandlungsmöglichkeiten zu prüfen.

Zu Beginn steht immer ein ausführliches Gespräch mit dem Facharzt

Zunächst gilt es, die Ursachen der Kinderlosigkeit herauszufinden. Erst dann kann eine Behandlung erfolgen. Am Anfang führt der Arzt ein ausführliches Gespräch mit dem Paar. Manchmal gelingt es währenddessen schon, die Ursache zu finden oder es gibt zumindest eine Vermutung. Interessant sind dabei folgende Faktoren:

  • Welchen Lebensstil hat das Paar? Dazu gehören Informationen wie körperliche Aktivitäten, Ernährung, chronischer Stress, Rauchen und der Kontakt mit toxischen Substanzen
  • Gab es bei der Frau Operationen, etwa im Bauchraum, die zu Verwachsungen und damit zum Verschluss der Eileiter geführt haben könnten? Hatte der Mann eine Leistenbruch-OP? Die kann manchmal zu Durchblutungsstörungen der Hoden führen.
  • Bestanden oder bestehen Erkrankungen wie Wachstumsstörungen, Tuberkulose Geschlechtskrankheiten, Eileiterentzündungen und Zuckerkrankheit?
  • Wie verläuft der Zyklus? Ist er sehr kurz oder sehr lang? Fühlt die Frau den Eisprung? Fällt die Regelblutung stark oder schwach aus? Bleibt die Periode gelegentlich für einige Wochen sogar ganz aus?
  • Welche Behandlungsversuche gab es bereits?

  • Häufig helfen bereits Tipps zu den fruchtbaren Tagen oder Änderungen der Lebensgewohnheiten wie die Umstellung der Ernährung. Schon stellt sich die Schwangerschaft ein und es müssen keine weiteren Maßnahmen getroffen werden. Funktioniert dies nicht, können weitere Untersuchungen helfen.

Zu den häufigsten Gründen der Unfruchtbarkeit bei der Frau zählen:

  • Gestörte Schleimproduktion im Gebärmutterhals
  • Im Eileiter liegt eine Erkrankungen oder ein Verschluss vor
  • Um die Eierstöcke oder die Eileiter gibt es Verwachsungen
  • Störungen oder Ausbleiben des Eisprungs durch hormonelle Veränderungen und das PCO-Syndrom
  • Endometriose
  • Erkrankungen der Gebärmutter wie Fehlbildungen, Myome oder Polypen

Zu den häufigsten Gründen der Unfruchtbarkeit beim Mann zählen:

  • Fehlende oder ungenügende Produktion von Samenzellen
  • Leistenhoden
  • Infektionen
  • Fieber
  • Hodenkrebs
  • Antikörper gegen eigene Samenzellen
  • Umweltgifte
  • Hormonstörungen

6 Artikel zum Thema

Natural Cycle IVF

Natural Cycle IVF

Bei Natural Cycle IVF handelt es sich, um die künstliche Befruchtung ohne die Stimulation durch Hormone. Genau dies unterscheidet die Methode im Wesentlichen von der herkömmlichen IVF, der so genannten In-vitro-Fertilisation. Frauen empfinden Natural Cycle IVF häufig als verträglicher, einfacher und stressfreier.

ARTIKEL LESEN
Unfruchbarkeit - Diagnostik bei der Frau

Unfruchbarkeit - Diagnostik bei der Frau

Bei Unfruchtbarkeit besteht die Diagnostik aus einer gynäkologischen Untersuchung, Ultraschall (zählt zu den wichtigsten Untersuchungen des Unterleibes), Hysterosonographie, Hysteroskopie, Laparoskopie, sowie Hormonuntersuchungen.

ARTIKEL LESEN
Unfruchtbarkeit - Mögliche Operationen

Unfruchtbarkeit - Mögliche Operationen

Manche Fälle erfordern einen operativen Eingriff, um die Unfruchtbarkeit zu beheben. Die meisten dieser Eingriffe werden heute minimalinvasiv durchgeführt. Dafür stehen zwei schonende Verfahren, die häufig auch ambulant durchgeführt werden können, zur Verfügung.

ARTIKEL LESEN
Unfruchtbarkeit bei der Frau

Unfruchtbarkeit bei der Frau - Ursachen

Zu den häufigsten Gründen der Unfruchtbarkeit zählen: Gestörte Schleimproduktion im Gebärmutterhals, Im Eileiter liegt eine Erkrankungen oder ein Verschluss vor, Um die Eierstöcke oder die Eileiter gibt es Verwachsungen, Endometriose, das PCO Syndrom, Fehlbildungen, Myome oder Polypen.

ARTIKEL LESEN
Unfruchtbarkeit beim Mann

Unfruchtbarkeit beim Mann - Ursachen

Reicht die Qualität der Samenzellen für eine Befruchtung nicht aus, können folgende Ursachen dafür verantwortlich sein: Fehlende oder ungenügende Produktion von Samenzellen, Leistenhoden, Infektionen, Fieber, Hodenkrebs, Antikörper gegen eigene Samenzellen, Umweltgifte sowie Hormonstörungen.

ARTIKEL LESEN
Hormonelle Behandlung beim Kinderwunsch

Hormonelle Behandlung beim Kinderwunsch

Der ausbleibende Eisprung, in der Medizin als Anovulation bezeichnet, ist eine der häufigeren Ursachen für Kinderlosigkeit. Das Wachsen und Reifen der Eizelle lässt sich auch durch eine Hormonbehandlung mit den Hormonen  FSH und LH anregen.

ARTIKEL LESEN

13 Citymed Premium-Partner in der Schweiz:

FIORE Fachinstitut für Reproduktionsmedizin
FIORE Fachinstitut für Reproduktionsmedizin

   Brauerstrasse 95
      9016 St. Gallen

  071 282 40 10

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist für ein Paar von grosser Tragweite und kann zu seelischer Belastung bei beiden Partner führen. Deshalb ist es uns wichtig, im persönlichen Gespräch respektvoll auf Ihre Situation einzugehen, Ihnen zuzuhören und ebenso achtsam wie offen zu kommunizieren. Gleichzeitig informieren wir Sie umfassend über mögliche Ursachen einer ausbleibenden Schwangerschaft, sowie über geeignete Behandlungs-Möglichkeiten. Wir begleiten und unterstützen Sie während der Zeit einer Behandlung.

Praxis Hirschmatt
Praxis Hirschmatt

   Hirschmattstrasse 29
      6003 Luzern

  041 211 00 88

Brigitte Weber TCM-Gynäkologie
Brigitte Weber TCM-Gynäkologie

   Neptunstrasse 61
      8032 Zürich

  044 383 93 20

Möchten Sie Probleme rund um Menstruation, Unfruchtbarkeit, Schwangerschaft, Geburt und Wechseljahre auf natürliche Art und Weise behandeln? Die Traditionelle Chinesische Medizin ist eine jahrtausendealte Methode, die in vielen Fällen erfolgreich sein kann. Mein Spezialgebiet sind gynäkologische Behandlungen für Frauen. Dabei arbeite ich mit verschiedenen Gynäkologinnen und Gynäkologen zusammen. Mit Akupunktur, Moxa, Schröpfen und Tuina lassen sich viele Frauenleiden nachhaltig aus der Welt schaffen oder zumindest auf ein erträgliches Mass reduzieren. Auch bei einem unerfüllten Kinderwunsch kann eine Behandlung erfolgreich sein.

Kantonsspital Baden Kinderwunschzentrum
Kantonsspital Baden Kinderwunschzentrum

   Mellingerstrasse 207
      5405 Dättwil AG

  056 500 11 11

Pränatal Zürich Prof. Boris Tutschek
Pränatal Zürich Prof. Boris Tutschek

   Gladbachstrasse 95
      8044 Zürich

  044 251 38 00

Sinomed Kloten AG
Sinomed Kloten AG

   Waldeggweg 2
      8302 Kloten

  043 255 08 11

Sinomed Schaffhausen AG
Sinomed Schaffhausen AG

   Bachstrasse 27
      8200 Schaffhausen

  052 630 05 05

Sinomed Weinfelden AG
Sinomed Weinfelden AG

   Schulstrasse 1
      8570 Weinfelden

  071 620 22 22

Sinomed – Ihr Partner für chinesische Medizin – betreibt 5 Praxen in der Deutschschweiz. Unser Name steht für hochqualitative Dienstleistungen im Bereich der Komplementärmedizin. Die TCM hilft bei Kinderwunsch häufig mit einer Kombination von Akupunktur, Moxibustion, Phytotherapie, Schröpfen, Ernährungstherapie, Ohr-Akupunktur sowie mentale Unterstützung.

Sinomed Winterthur AG
Sinomed Winterthur AG

   Stadthausstrasse 143
      8400 Winterthur

  052 264 00 64

Sinomed Zürich AG
Sinomed Zürich AG

   Langackerstrasse 11
      8057 Zürich

  043 255 00 88

Universitätsspital Basel Frauenklinik
Universitätsspital Basel Frauenklinik

   Spitalstrasse 21
      4031 Basel

  061 265 25 25

Dr. med. Alexander Deckart Operative Urologie
Dr. med. Alexander Deckart Operative Urologie

   Aeschenvorstadt 52
      4051 Basel

  061 205 93 00

Dr. med. Alexander Deckart. Facharzt FMH für Urologie, speziell Operative Urologie. Selbständige ärztliche Praxistätigkeit in Basel seit 2004. Ambulante Abklärungen und Operationen erfolgen in der Praxis. Stationäre operative Eingriffe führe ich als Belegarzt im Bethesda-Spital und der Merian Iselin Klinik oder in Zusammenarbeit mit dem Universitätsspital Basel durch. Bei vergeblichem Kinderwunsch ist es sinnvoll, dass auch der Mann sich abklären lässt. Von Infertilität spricht man erst, wenn auch nach einem Jahr ungeschützten Verkehr die Partnerin nicht schwanger geworden ist.

Five Elements Akupunktur
Five Elements Akupunktur

   Tannenstr 13
      9000 St. Gallen

  079 672 31 43

Traditionelle Chinesische Medizin, die sowohl Akupunktur als auch die detailreiche und komplexe chinesische Kräuterheilkunde umfasst, ist ein wunderbares Mittel, um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Leiden Sie unter einem unerfüllten Kinderwunsch? Ich betreue schon seit 2001 Frauen mit TCM Phytotherapie und Akupunktur und nehme regelmässig an entsprechenden Weiterbildungen teil. Kürzlich bildete ich mich in einem Lehrgang für TCM-Spezialisten in Reproduktionsmedizin weiter.

Verwandte Branchen

Verwandte Krankheiten

Verwandte Diagnostiken

Verwandte Behandlungen